Veröffentlicht am 20 July 2019

Glacier Bancorp Inc (GBCI) Q2 2019 Earnings Call Transcript - Der Motley Dummkopf

Bildquelle: Der Motley Dummkopf.

Glacier Bancorp Inc ( NASDAQ: GBCI )
Q2 2019 Earnings Call
19. Juli 2019 , 11.00 Uhr ET

Inhalt:

  • vorbereitete Bemerkungen
  • Fragen und Antworten
  • Call Teilnehmer

Vorbereitete Bemerkungen:

Operator

Guten Tag, meine Damen und Herren, und willkommen in der Glacier Bancorp zweite Quartal Earnings Conference Call. [Operator Anweisungen] Ich möchte nun Ihre Gastgeber der heutigen Konferenz, Herr Randy Chesler, Präsident und CEO einzuführen. Sir, können Sie beginnen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut. Vielen Dank, Joelle, und guten Morgen, und wir danken Ihnen für heute bei uns. Bei mir hier in Kalispell heute Morgen ist Ron copher, unser Chief Financial Officer; Don Cherry, unser Landrat; Angela Dose, unser Chief Accounting Officer; Tom Dolan, unser stellvertretender Chief Credit Administrator; und uns telefonisch verbinden ist Barry Johnston, unser Chief Credit Administrator.

Lassen Sie mich also erstmal danke allen für die heute bei uns, und hoffen, dass Sie den ganzen Sommer zu genießen. Gestern veröffentlichten wir unser zweites Quartal 2019 Ergebnisse. Dies war ein sehr starkes Quartal für uns mit einem sehr ausgewogener Leistung im gesamten Unternehmen.

Einige Highlights und Details aus dem Viertel. Das Ergebnis war 52,4 Mio. $, die eine $ 8.000.000 oder 18% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartals. Das verwässerte Ergebnis je Aktie für das Quartal beliefen sich auf $ 0,61, eine Steigerung von 17% gegenüber dem Vorjahres zweiten Quartal. Bio-Darlehen Salden erhöht $ 270 Mio. oder 13% auf Jahresbasis. Wir hatten auch organisches Kerneinlagenwachstum von $ 40,1 Mio. oder 2% auf Jahresbasis. Organisches Nicht-Interesse Einlagenwachstum war ein sehr starkes $ 120 Millionen oder 16% auf Jahresbasis. Die Zinsmarge für das Quartal betrug 4,33% der verzinslichen Aktiva, die stabil war, nach unten nur 1 Basispunkt über dem Vorquartal. Unser Krediterträge erhöhte sich um 2 Basispunkte gegenüber dem Vorquartal auf 5,20% und unsere Kosten für die Kerneinlagen war unverändert. Die Nettozinsmarge um 16 Basispunkte gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres.

Return on Assets war ein sehr starkes 1,69% für das Quartal, ein 2 Basispunkte gegenüber dem Vorquartal. Sachbuchwert je Aktie von $ 15.03 am Ende des Quartals stieg 0,68 $ je Aktie gegenüber dem Vorquartal und $ 1.64 pro Aktie vor einem Jahr. Wir erklären auch eine regelmäßige Dividende von $ 0,27 pro Aktie, unsere 137. Mal in Folge Quartalsdividende, die eine 4% ige Steigerung gegenüber dem Vorquartal war. Und am Ende April haben wir erfolgreich abgeschlossen über den Erwerb der First National Bank in Layton, Utah, jetzt First Community Bank of Utah benannt. Dies ist unsere 15.e Division und unsere erste Stand-alone-Division in Utah. Wir haben jetzt eine führende Marktposition in Davis County und ein starkes Team zu helfen, uns zu wachsen, und wir freuen uns sehr, First Community Bank des Glacier Team begrüßen zu dürfen.

Wir erhielten auch alle behördlichen Genehmigungen für die Akquisition von Heritage Bank Reno, Nevada. Dies ist eine große Gemeinschaftsbank, einer der besten Interpreten in der Branche mit einem großen Team und eine stabilen, kostengünstigen Einlagenbasis mit ausgezeichnetem qualitativ hochwertigem, High-Marge Darlehen. Wir erwarten, dass diese Transaktion am Ende Juli zu schließen.

Darlehen Produktion für das erste Quartal betrug $ 990 Millionen, die einmal wieder im Allgemeinen gut unter allen unseren Divisionen verteilt. Loan Pay-downs waren $ 719 Millionen, die mit Vergangenheit Saisonalität im Einklang steht. Und das Kreditportfolio beendete das Quartal bei $ 8,8 Milliarden.

Wir fühlen sich immer noch gut über unser 8% Darlehen Wachstumsziel für das Jahr als unsere westlichen Märkte blieben gesund und aktiv und unser einzigartiges Geschäftsmodell bleibt äußerst effektiv. Die Gesamtinvestitionen Wertpapiere von $ 2,7 Milliarden sank $ 55 Mio. oder 2% im laufenden Quartal und $ 75 Mio. oder 3% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartal verringert. Wertpapiere des Anlagevermögen repräsentieren 21% der Bilanzsumme am Ende des Quartals im Vergleich zu 24% am Ende des zweiten Quartals vor einem Jahr.

Wieder einmal unsere wichtigsten Kreditqualität Verhältnisse auf der ganzen Linie in fast allen Kategorien verbessert. Unser talentiertes Team von Kredit Profis weiterhin eine große Arbeit in diesem Bereich zu tun. Frühzeitig delinquencies, als Prozentsatz von Darlehen, am Ende des zweiten Viertels waren 43 Basispunkte, eine Abnahme von 7 Basispunkten aus dem Stand des Jahres zweiten Quartal. Nettoausbuchungen für das Quartal betrugen 732.000 $ im Vergleich zu $ ​​762.000 im zweiten Quartal vor einem Jahr. Notleidende Vermögen als Prozentsatz des subsidiären Vermögens am Ende des zweiten Viertels wurden 41 Basispunkte, die 1 Basispunkt niedriger ist als die vorherigen Viertel und 30 Basispunkte niedriger als nach dem Stand Jahr zweite Quartal. Am Ende des Quartals war der Dollar-Betrag von NPA $ 51,9 Mio., ein Anstieg von $ 1,1 Mio. oder 2% gegenüber dem Vorquartal,

Anzahl unserer Geschäftsbereiche und Abteilungen der Präsidenten hat ausgezeichnete Arbeit geleistet Arbeit durch diese schwierigen Kredite und wir erwarten, NPA, um dieses Niveau stabil zu bleiben, wie wir vorankommen. Natürlich gibt es immer das Potenzial für eine Überraschung zusätzlich einmaligen, aber wir bleiben zuversichtlich und den niedrigen Strompegel halten zu können.

Die Zulage für Darlehens- und Leasingverluste als Prozentsatz der gesamten Kredite im Umlauf am Ende des Quartals betrug 1,46%, was um 10 Basispunkte gegenüber dem Vorquartal und um 20 Basispunkte im zweiten Quartal vor einem Jahr. Rückstellung für Kreditverluste betrug $ 0 gegen $ 57.000 im Vorquartal. Dies spiegelt unsere weiterhin sehr positiven Ausblick auf das Portfolio und unsere Märkte.

Kerneinlagen beendete das Quartal bei $ 9,7 Milliarden. Insgesamt Kerneinlagen waren organisch um 2% auf Jahresbasis oder $ 40 Millionen und vor einem Jahr $ 184 Mio. oder 2% gegenüber dem Quartal erhöht. Unverzinsliche Einlagen waren organisch bis annualisiert $ 120 Millionen oder 16% auf US $ 257 Millionen oder 9% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartals erhöht. Wir haben unseren Anteil an Nicht-Interesse Einlagen seit einiger Zeit konzentriert sich nun auf das Wachstum und freuen uns, den Wachstumstrend zu sehen. Die Kosten für unsere Kerneinlagen waren stabil bei 19 Basispunkt unverändert gegenüber dem Vorquartal und um 3 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartal.

Wir beendeten das Quartal mit einem Kredit-Verhältnis von 90,27% deponieren, bis von 87,14% am Ende des Vorquartals. Die Gesamtkosten für das aktuelle Quartal Mittel wurden 45 Basispunkte, bis von 43 Basispunkten im Vorquartal und 36 Basispunkten am Ende des Vorjahres zweiten Quartals. Der Anstieg im laufenden Quartal wurde durch die erhöhten Kosten der Fremdmittel angetrieben notwendig, um unser starkes Kreditwachstum für das Quartal zu finanzieren. Und unsere 15 Divisionen weiterhin eine hervorragende Arbeit tun, um die Einzahlung Kosten der einzelnen Länder ihre Märkte zu verwalten.

Die Zinserträge für das Quartal betrug $ 120 Millionen, den $ 11,7 Mio. oder 11% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartal $ 5,1 Millionen oder 4% gegenüber dem Vorquartal war und erhöht. Beide Anstiege waren in erster Linie auf Zinserhöhungen auf die Erneuerung und neue Kredite und einem Anstieg der Handelskredite. Zinserträge auf Handelskredite erhöhten $ 4,5 Millionen oder 5% gegenüber dem Vorquartal und $ 12,2 Mio. oder 16% gegenüber dem Vorquartal gestiegen - von dem Vorjahr zweiten Quartal.

Unser Nettozinsmarge als Prozentsatz des Vermögen für das laufende Quartal zu verdienen war ein stabiles 4,33% gegenüber 4,34% im Vorquartal. Der Kern-Marge, ohne Rabatt Akkretion und Einziehung von Zinsen auf zinslos Kredite erhöhte sich um 1 Basispunkt auf 4,27% von 4,26% im letzten Quartal. Die Ausbeute für Kredite erhöhte sich um 2 Basispunkte gegenüber dem Vorquartal und die Marge um 16 Basispunkte im zweiten Quartal vor einem Jahr. Wir hatten ein sehr starkes Wachstum im zweiten Quartal und benötigen von der Federal Home Loan Bank zu leihen dieses Wachstum gegeben Kreditwachstum als Einlagenwachstum viel stärker war zu unterstützen. Als Ergebnis wurde die 2 Basispunkte Anstieg der Krediterträge durch die 2 Basispunkte Anstieg der Großhandelsfinanzierungskosten ausgeglichen. Wir’

Jetzt gibt es gewesen, diese Gewinnsaison viel Gerede über Marge. Der Rückgang von fast 50 Basispunkten in der Fünf-Jahres-Treasury-Rate aus dem Ende des ersten Quartals bis zum Ende des zweiten Quartals hat mich auch in der Branche Blick auf Marge und uns verändert. Wir erwarten, zusammen mit dem Markt, dass die Fed die Zinsen um 50 Basispunkte auf 75 Basispunkte im Jahr 2019 reduzieren und unsere Modellierung zeigt, dass dies eine bescheidene Auswirkungen auf unser Geschäft und Marge in 2019 nach vorn im Jahr 2019 gehen wollte, glauben wir, ‚ll weiterhin ein im allgemeinen stabiles Kernmarge, die in einem engen Band um zu sehen, um die Strompegel mit einer geringfügigen Abwärts Vorspannung von oberhalb den Basispunkten 5 bis 7 Basispunkte. Die Auswirkungen auf die Marge in ‘20 wird zu diesem Zeitpunkt von der Steilheit der Zinskurve ab.

Insgesamt fühlen wir das Unternehmen sehr gut positioniert ist, durch diese aktuelle Umgebung zu navigieren. In Zeiten wie diese, wenn NIM unter Druck in der Branche ist, denken wir unser konsequentes, starkes und qualitativ hochwertiges Kreditwachstum sowie unsere stabilen und kostengünstige Gründung Grundfinanzierung werden uns mit zunehmendem Nettoergebnis sehr gut unterstützen, auch wenn unser NIM wird leicht reduziert.

Nichtzinserträge für das Quartal betrugen Mio. $ 30,8, 8% oder $ 2,4 Mio. gegenüber dem Vorquartal und sanken im vergangenen Jahr $ 994.000 oder 3% gegenüber dem gleichen Quartal. Wir hatten einige Einmaleffekte im vergangenen Jahr, was einen Rückgang verursachte im Vergleich zum Vorjahr. Servicekosten und andere Gebühren von $ 20 Millionen erhöht $ 2.000.000 oder 11% gegenüber dem Vorquartal, vor allem wegen der Saisonalität. Gewinn aus dem Verkauf von Darlehen in Höhe von $ 7,8 Millionen erhöht $ 2.000.000 oder 4% aufgrund der Saisonalität als das zweite Quartal im Allgemeinen den Beginn der Spitzen Immobilien-Aktivität in unseren Märkten markiert.

Nicht-Zinsaufwand für das Quartal von $ 86.200.000 erhöhte $ 3,3 Millionen oder 4% gegenüber dem Vorquartal und $ 4,4 Mio. oder 5% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartal erhöht. Comp und Leistungen an Arbeitnehmern stiegen um $ 2,9 Mio. oder 6% gegenüber dem Vorjahr, vor allem aufgrund von Akquisitionen und organisches Wachstum, das mehr Mitarbeiter benötigt. Die sonstigen Aufwendungen von $ 15.300.000 erhöht $ 3.000.000 oder 25% gegenüber dem Vorquartal ist vor allem auf akquisitionsbedingte Aufwendungen. Die akquisitionsbedingten Aufwendungen beliefen sich auf $ 1,8 Mio. im laufenden Quartal im Vergleich zu $ ​​214.000 im vorangegangenen Quartal und $ 2,9 Mio. im Vorquartal - im Vorjahr zweiten Quartal.

Der Steueraufwand für das Quartal betrug $ 12,6 Millionen, eine Steigerung von $ 900.000 oder 8% gegenüber dem Vorquartal und $ 3,1 Mio. oder 33% gegenüber dem Vorjahr zweiten Quartal. Unser effektiver Steuersatz im zweiten Quartal betrug 19% gegenüber 18% im Vorjahr zweiten Quartal. Das aktuelle Quartal Effizienzverhältnis betrug 54,5%, was eine 87 Basispunkte Verbesserung gegenüber dem Vorquartal Leistungsverhältnis und eine 94 Basispunkte Verbesserung gegenüber dem vorangegangenen Quartal vor einem Jahr. Wir glauben, dass wir auf dem richtigen Weg sind unser Jahr Effizienz Verhältnis zwischen 54% und 55% gezielt gerecht zu werden.

So das zweite Quartal ist eine weitere hervorragende Leistung von der Gesellschaft. Darüber hinaus liefert - auf eine solide Leistung für das Quartal zu liefern, kündigte das Unternehmen den Erwerb von Heritage Bank of Reno, Nevada, und wie ich bereits erwähnt, Heritage Bank und dem First National Bank of Layton, die am Ende April geschlossen wird $ 1,1 Mrd. in Vermögenswerten hinzufügen 2019 Wir alle behördlichen Genehmigungen erhalten haben, mit dem Abschluss in der Heritage Bank of Reno gehen, die am Ende dieses Monats wie geplant auftreten.

Unsere 15 Division Präsidenten und ihre Teams in unseren sieben Staaten sowie unsere leitenden Mitarbeiter weiterhin marktführende Ergebnisse zu produzieren, und ich möchte ihnen allen für ihr Engagement danken und fahren die besten zu sein.

Also, Joelle, dass endet meine formale Bemerkungen, und ich würde jetzt möchte Sie bitten, die Zeile für alle Fragen zu öffnen, die unsere Analysten haben können.

Fragen und Antworten:

Operator

[Operator Anweisungen] Unsere erste Frage kommt von Michael Young mit Sun Trust. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Hey, guten Morgen, alle zusammen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Morgen.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Ich schätze die aktualisierte Farbe auf die Nettozinsmarge Aussichten, Randy. Ich wollte nur sehen, ob ich ein paar Punkte um das klären kann. Erstens ist diese Art von auf dem Kernrand oder den ausgewiesenen Marge mit Akkretion Purchase Accounting und das tut gehören oder die Heritage Deal Schließungen ausschließen?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Also werde ich - so offensichtlich gegeben, was in den Märkten vor sich geht, haben wir einen genauen Blick auf diese genommen und ich hatte Ron es auseinander nehmen für Sie, also werde ich fragen, Ron deckt das.

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja. So ist die berichtete Marge ist das, was die Reduktion war, die 5 bis 7 Basispunkte, und das wird den Erwerb von Layton gehören - Es tut mir Leid, Erbe und wie wir sie in 31. Juli hinzufügen. Und Michael, was die anderen waren - oh, der Rabatt Akkretion. So dass - wir schätzen, dass nur aus Layton das kleinere Stück war, nahmen wir nur Rabatt Akkretion von im Wesentlichen 1,9 $ bis Millionen auf den Erwerb und so basiert, denke ich, dass beantwortet Ihre Fragen, aber haben Sie mehr oder andere Farbe, die Sie wollen?

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Ja. Vielleicht nur eine wenig Farbe um Art, was die höher im Vergleich zu dem unteren Ende der Art dieser Führung treiben würde und was Offsets gibt es möglicherweise gibt in Bezug auf entweder Einlagenkosten zu senken oder mit dem Boden [Phonetik], die bereits in einige backen die niedrigeren Raten in die Forward-Kurve. Nur einige mögliche Geometrie um, wie wir ein paar Quartale ab jetzt vielleicht am Ende?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher, Michael. Deshalb denke ich, dass wir einige positive Ergebnisse kommen dem Weg haben. Sie haben wirklich ein starkes Wachstum gesehen. Wir - wie ich schon sagte, erwarten wir unser Wachstum fortsetzen und bei 8% an. Wir haben auch ziemlich gute Preisgestaltungsmöglichkeiten durch unser Modell in allen unseren Märkten, so dass wir ein gutes Gefühl darüber. Gegenwind auf unsere Marge wird sein, was - wirklich das, was die Fed in Höhe der Fall ist, die Steilheit, was sie tatsächlich tun, ob es 25 Basispunkte oder 50 Basispunkte und dann, welche Auswirkungen das auf den längeren Teil der Kurve hat, so, wo die 5 Jahre hinausgeht. Der andere Faktor wird nur unser Einlagenwachstum und die Geschwindigkeit unseres Wachstums sein. So haben wir eine Menge Wachstum in diesem Quartal, ein wenig mehr als wir erwartet hatten und so haben wir nicht das Einlagenwachstum erholt haben. So ist unsere Kreditkosten stiegen.

Also ich denke, Sie Art von durch die richtigen Faktoren rasseln. So sind jene, die Art der - einige der Vor- und Nachteile, die wir wirklich sehen, fahren, ob wir gehen zu Art von rund flach prallen oder Abwärtsdruck in den nächsten beiden Quartalen von bis zu 5 bis 7 zu sein.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Okay. Und vielleicht auch nur eine letzte auf Kosten. Alle Aussichten für Art, wo wir das dritte Quartal mit dem Deal Einklappen beginnen sollten, und Sie haben nicht wirklich die Führung Leistungsverhältnis für das Jahr ändern, trotz vielleicht die etwas weniger optimistische Sicht auf den Margen. So gibt es einige Verschiebungen in anderen Teilen der Gewinn- und Verlustrechnung, die dort helfen?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Nun, von einem - das ist Ron, Michael. Von einer Run-Rate, erinnern sich im zweiten Quartal, wir $ 1,8 Millionen von akquisitionsbedingten Aufwendungen hatten und so würden wir eine ähnliche Zahl im dritten Quartal kommt aus dem Erwerb von Heritage zu sehen. So würde ich Ihnen die Run-Rate sagt vielleicht weitere 1% steigen, aber das wäre mehr als durch die zusätzliche Einnahmen gedeckt wird aus dem Erwerb abholen. Also, warum wir eine Aktualisierung der Effizienz Führung haben wir noch, wie Randy sagte, werden bei einer Temperatur zwischen 54% kommen und 55%, und man kann es sehen, es ist Q1 im Vergleich zu Q2 kommen. So fühlten wir uns wohl dabei.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Okay danke. Ich werde einen Schritt zurück.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Jeff Rulis mit DA Davidson. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Danke, guter Morgen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen, Jeff.

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Frage nur auf der Kreditseite der Dinge und die Bereitstellung Ebenen sind aus ziemlich viel year-to-date und nur irgendwie in das Stossen ein wenig, es scheint wirklich zu signalisieren, dass die zugrunde liegenden Fundamentaldaten von - Sie ziemlich gut angelegt Wachstum, aber die zugrunde liegenden Kreditfundamentaldaten deutlich verbessert werden? Gibt es einen Schalter in der Methodik hier, der die ziemlich bescheidene Provisioning year-to-date zu Grunde liegen würde?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher. Barry, möchten Sie darauf antworten?

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Ja. Wir haben einige gute Kreditwachstum in diesem Jahr hatten, aber wir müssen daran denken, ein Teil davon aus Akquisitionen kamen und diese Portfolios kommen mit einem Abschlag bereits angebracht ist. Aus Sicht, wie wir in jedem Quartal zu tun, bewerten wir unser aktuelles Portfolio, die jeweiligen Kreditkennzahlen und gegeben, was wir gesehen haben einige ziemlich signifikante Reduktion der notleidenden Kredite und notleidende Vermögenswerte bereits enthalten war. Wir bewerten es und bleibt ziemlich richtungs konsistent und diese verbesserten Bonitätskennzahlen gegeben mit Vorsorgen wurde entsprechend der Bewegung im Portfolio.

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Barry, auf, ich denke nur ein Follow-up, nur irgendwelche ersten Überlegungen zu CECL oder ist, dass alle aktuellen Provisioning oder Gedanken Führungs Art vorwärts gehen entweder in der Zahl, wenn es nicht nur etwas ist man hinzufügen könnte, wie Sie prepping an diesem Ende?

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Nein, es ist nicht unsere aktuelle Auswertung zu beeinträchtigen. Wir laufen parallel läuft. Wir sind im Prozess davon. Wir machen einige Datenvalidierung und wir gehen davon aus, dass insgesamt mit der Umstellung auf CECL, es wird keine wesentlichen Auswirkungen auf unser Geschäft haben.

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Hab dich. Okay. Und dann vielleicht ein letzter für Randy, nur interessiert an der Rezeption in Utah mit diesem hinzugefügt Maßstab, haben Sie in dem Staat, aber das ist ein größerer Schritt und alles aus, wie Sie denken, dass Sie mit den zusätzlich Leuten empfangen worden sind , sondern auch gerade auch allgemeine Gedanken über die Wettbewerbslandschaft in dem Staat?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher. Sehr, sehr zufrieden mit unserer First Community Bank of Utah Akquisition geht sehr gut auf einer Reihe von Fronten. Ihre aktuelle Pipeline ist, würde ich sagen, fast doppelt so viel wie ihre normalen Pipeline lief und warum ist das so; ziemlich viel, was wir haben darüber gesprochen. Wenn wir ein Akquisitionsdarlehen Offiziere machen können gehen und sie können ihre Kunden eine Finanzierung anbieten, vielleicht könnten sie jetzt nicht als Bank $ 320 Mio. sie eine $ 13 Milliarden Bilanz haben. Und so wollen wir nicht auslaufen zu lassen und tun Kredite, die wir nicht getan haben, aber wir wollen zurück an die Kunden gehen, die vielleicht an Wettbewerber gingen und wir sehen, dass passieren.

Also sind sie extrem gut. Sie sind auch - wir haben gesehen, eine große Ich denke, vorwärts zu bewegen mit ihrer Fähigkeit, unsere vier Filialen zu übernehmen, die wir in den Staat haben und sie in eine Divisionsstruktur zu ziehen und geben ihnen viel mehr Aufmerksamkeit. Sie tun eine Menge Arbeit mit, und ich denke, wir werden ein paar schöne Ergebnisse dort zu sehen. So in Bezug auf den Kunden auf dem Markt, denke ich, dass wir sind - es ist sehr gut angenommen worden ist. Ich glaube nicht, dass wir wirklich jede Art von Material Traktion dort verloren. So würde ich auf, dass man sagen, es ist so weit zu gehen fast so gut wie erwartet werden konnte und das Team gibt es, John Jones, unsere Division Präsidenten und sein Team nur einen tollen Job.

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Grosses Dankeschön.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Matthew Clark mit Piper Jaffray. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Hi guten Morgen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Randy, wie viele Zinssenkungen haben Sie in dem eingebetteten nach unten 5 bis 7 Basispunkten im NIM?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Der nach unten - der Boden also 75 Basispunkte. So Art unseres schlimmer - aggressivsten Szenario würde eine um 75 Basispunkte Zinssenkung sein, um 50 Basispunkte am Ende des Monats, gefolgt von 25 Basispunkten im Oktober.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

OK großartig. Und dann nur ein wenig tiefer mit einigen der beweglichen Teile zu graben, können Sie uns ein Gefühl geben, wo neue Business-Tarife mit der Bewegung für Darlehen kommen in sind in der Kurve? vielleicht auch ein wenig über das Zinsanpassungs Phänomen sprechen. Erinnern Sie uns, wie viel des Portfolios schwimmt und vielleicht Hybriden und fixiert. Und dann nur mit dem Wertpapierbestand bis auf etwa 21% des Vermögens, ich glaube, 15% bis 20% der Bereich ist, aber das sollte - ich würde denken, auch Ihnen helfen, die NIM verteidigen. Ich will nur durch diese anderen Gegenstände sprechen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher. Lassen Sie mich das Darlehen Preise auf der laufenden Produktion nehmen und dann werde ich Ron Art des Gespräches über die Zinsanpassungs und wie wir über das Portfolio fühlen und die 15% bis 20% -Beteiligung Art von Ziel, das wir über die Investment-Portfolio gesprochen. So neue Kredite für das Quartal wurden die neuen Darlehen ein wenig nördlich von 5,30% festgesetzt. Und ja, wissen Sie, dass wir immer noch das Gefühl, wir sind gute Preise bekommen, aber wir haben einen sinkende Bezugspunkt ist die Kosten für das Fünf-Jahres-Geld, großen, großer Tropfen von Quartal zu Quartal.

Wir denken, dass weiterhin los ist. Wir würden wahrscheinlich in diesem Quartal erraten und wir werden die Dinge sehen, den Preis Art nördlich von 5,15% auf, wo die fünfjährige, aber einige davon einfach weiter abzuhängen, was am Ende des Monats geschieht und was prägt die Kurve nehmen, so Art, dass sorgfältig zu beobachten. Aber im Allgemeinen, fühlen wir uns nach wie vor, dass wir guten Marge über den Referenzpunkt sind immer. Es ist nur die Veränderung Steilheit der Kurve wirklich diktieren, wo das geht nach vorn geht.

Im Hinblick auf die Zinsanpassungs Insbesondere gibt es eine Menge von Teilen gibt es in unserem Portfolio in Bezug auf die Etagen zu bewegen, dass wir an der richtigen Stelle und wie viel von diesem Buch reprices eigentlich jedes Quartal, aber speziell gab es ein bestimmtes Element, dass Sie wurden gefragt Über?

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Ja, ich war nur neugierig, wie viele Prozent, ich brauche nur zu erinnern, wie viel von diesem Portfolio wirklich vielleicht auf kurzfristige LIBOR und Ausdruck [Phonetik] gebunden floating.

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja, auf der frei schwebend - das ist Ron. Sehr, sehr wenig Pegel an LIBOR gebunden. Und ich denke, es ist 17% oder 18%, irgendwo in diesem Bereich zu prime gebunden ist. Und dann hatte Sie gefragt, mit denen, fix - wirklich fix auf 35% des Portfolios läuft. So ist der andere Teil ist das, was wir Variable nennen, nicht frei schweben. So bekommt das zurück zu dem, was wir gesagt haben, ist, dass nur etwa ein Drittel des Portfolios in einem Jahr fällig oder reprice und so ist das immer noch fort.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Großartig. Und dann nur auf dem Remix - dem Asset-Remix, Randy?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja. Ich denke, wir wollen, dass es halten gleich um 20%. Das ist - wir sind ganz nah dran, dass. Es besteht eine gewisse Flexibilität um dort, aber das ist irgendwie die 15% bis 20%, würde ich sagen, wir Art mehr von dem höheren Ende, dass Targeting zu halten. So gibt es nach wie vor gibt es einige Zimmer je nach Wachstum und das Tempo des Wachstums, aber das ist immer noch, wo wir pflegen wollen.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Okay, und dann nur Schaltgeräte zum Kreditwachstum. Können Sie die Produktion im Quartal und die Auszahlungen quantifizieren und gekauft haben ihr im Quartal keine Kredite?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Wir kaufen im Allgemeinen keine Kredite. Wir machen keine Beteiligungen. Es war wahrscheinlich eine sehr kleine Menge - das ist einer der Vorteile der Akquisition. Wie Sie wissen, die Banken, die wir kaufen, wenn sie Kredite teilgenommen haben, können sie zurückgehen und einige bekommen. So war es eine kleine Menge von First Community Bank of teilgenommen Darlehen, aber sehr, sehr klein. In Bezug auf die Produktion und - so für das Quartal hatten wir ein Wachstum von -, dass die Zahl bedeckt war, dass in den Kommentaren hier, $ 989.000.000 der Produktion und wir von Profiten $ 719 Millionen hatte.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Großartig.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Und das ist ziemlich konsistent mit Saisonalität in Vergangenheit, diese Profite.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Und können Sie sprechen, wo Sie die meiste Kraft innerhalb der Ausleuchtzone oder durch Affiliate sind zu sehen?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja. Wir sahen, dass und es ist überraschend breit angelegte. Wir sind nur - wir sahen Wachstum in so ziemlich jedem Bereich. So war es wirklich heraus kein Stand da wirklich die Ergebnisse fuhren würde. Wir sind weiterhin eine gute Aktivität in Denver, um zu sehen, unsere Arizona Franchise ganz gut wächst. Aber anders als ein paar Plätze besser ein wenig zu tun, dann ist es in der Regel sehr, sehr gut verteilt.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Okay. Und dann Barry, nur noch einen letzten. Die Kredit-Marke auf dem Portfolio, so können wir die Reserve einstellen?

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Helfen Sie mir da draußen, Kreditzeichen auf den Erwerb.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Nur Erwerb, nur so können wir die Reserve brutto auf.

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Nun, es kam bei $ 1,9 Millionen, erste Community Bank durch Rabatt über.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Vielen Dank.

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Vielen Dank.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Gordon McGuire mit Stephens Inc. Ihre Linie ist jetzt offen.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Guten Morgen meine Herren.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen, Gordon.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Nur um sicherzustellen, dass ich das richtig gehört, die 5 bis 7 Basispunkte, die bis zum Ende dieses Jahres. Also sollten wir über die 4Q denken berichtet NIM vielleicht ist 5 bis 7 Basispunkte niedriger. Wenn die -

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja, nur - so denken wir - wir eine sehr stabile NIM haben, das ist der Bereich von flach bis hinunter 5 bis 7 am konservativsten Ende unserer Schätzungen und das ist in den nächsten zwei Quartalen.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Okay. Und was das für die Fünfjahresübernimmt, es ist - davon aus, dass es mit der Schnitte Art einer Parallelverschiebung kommt oder geht davon aus, dass es in einem wenig hält höher, vielleicht bekommt die Kurve ein wenig steiler?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Wir haben eine sehr leichte Versteilerung im Modell.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Ich habs. Nur auf der Liquidität, ich glaube, Sie Wertpapiere zu können erwähnt vielleicht zu 15% Vermögen zu Fall bringen. Ich bin nur irgendwie aus Liquiditätsgesichtspunkten fragen, haben Sie einen guten Job im Stich gelassen Kreditwachstum getan, Einlagenwachstum überflügelt und einige der höheren Kosten Einlagen abschalten zu müssen. An welchem ​​Punkt denken, Sie könnten das Wachstum der CDs starten oder den Geldmärkten ein bisschen mehr sein? Und wie soll ich denke an dem Trade-off zwischen vielleicht mehr Wettbewerb bekommt in dem Preis dieser Produkte im Vergleich zu den Anleihen, die Sie möchten, niedriger bewegen?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher. Nun, so vor allem, nur unsere allgemeinen Wachstumsrate im Anlageportfolio, ich glaube, unser Ziel ist - wie Matthew darüber gefragt, ich denke, wir wollen, dass es halten direkt um das 20% -Bereich; nicht wirklich will, deutlich unter gehen. Das kann, wenn wir brauchen, aber wir möchten, dass es halten in diesem Bereich. So ein Teil dieser Anleihe wird durch das Einlagenwachstum angetrieben werden. Dies ist unser zweites und drittes Quartal, unser bestes Viertel für das Einlagenwachstum. Also werden wir sehen, wo diejenigen kommen. Wenn wir leihen müssen, dann wir die Federal Home Loan Bank hatte, die eine unserer geringsten Kosten ist und wir es mögen, weil wir wie eine CD verpflichten müssen nicht auf eine lange -term Rate, können wir leihen und dann, dass auszahlen je nach Strömung des Kreditwachstums. Keine Pläne. Wir haben unsere CD Buch Abfluss wurde im Stich gelassen für wie, würde ich sagen, Jahre. Es ist langsam aus zwei Gründen,

Aber das ist - wir haben - auch hier mit unserem Modell haben wir die Abteilungen, die diese Produkte in Abhängigkeit von ihren Märkten des Preis können. Aber wir haben keine Unternehmensstrategie, dass als eine Möglichkeit, verwenden, um Ablagerungen zu wachsen. Wir sind wirklich auf dem nicht zins Wachstum ausgerichtet und so wirklich, sah man, dass 16% Wachstum; das ist schon etwas, das wir für das letzte Jahr der Arbeit an oder so haben. Wirklich die Suche nach der Beziehung entfallen verbunden mit unseren Darlehen sowie bestehende Unternehmen, die mit unserem nur Brot und Butter gekoppelt. Wir wachsen unsere Kernprüfung jedes Jahr ausmacht. Das ist weiterhin, das ist in einem guten, qualitativ hochwertigen, stabilem Einlagenwachstum und die sind wirklich die Art des Hebels bringt wir mehr auf sind gelehnt.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Okay. So wächst Art des geringer Kosten Kern und dann, wenn diese Art von Herbst kurz von wo aus man vielleicht hoffen, dass es sein würde, um die Kredite verwenden würde, um die Liquidität zu verwalten?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Okay. Und dann bin ich nicht sicher, ob ich es verpasst haben, hat Ihnen ein Update auf Durbin? Ist das immer noch über 4 Millionen $ zum nächsten Quartal?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ich bin froh, dass gefragt. So sprechen wir schon seit mehr als einem Jahr über Durbin. Und wir versuchen, die Schätzungen auf dem Laufenden zu halten, weil wir weiter wachsen, wie wir warten. Und wie Sie wissen, im Juli, wir endlich auf den Punkt, wo Durbin in kicken. So Ron einige aktualisierte Zahlen für Sie hat.

Ronald copher - Chief Financial Officer

So ist die Zahl - wie wir im ersten Quartal Anruf sagten, sagten, dass wir $ 17 Millionen bis $ 20 Millionen und Aktualisierung, die jetzt eine Reihe von $ 20 Millionen bis $ 22 Millionen sein. Und das beinhaltet die Heritage Erwerb und Layton. Und so ist das für das Gesamtjahr.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Das war - wenn ich mich nicht das - ich versuche, etwa für das nächste Quartal zu denken, denke ich, dass eine höhere Reichweite, die Sie für das Jahr 2020 gab, war höher als das, was Sie gab für 2018. Das ist - sollte ich etwa 5 $ denken Millionen im nächsten Quartal?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja, es wäre nicht höher als das gehen.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Okay. Das ist alles, was ich hatte. Vielen Dank.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut. Bitte.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Andrew Liesch mit Sandler O’Neill. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Andrew Liesch - Sandler O’Neill - Analyst

Guten Morgen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen, Andrew.

Andrew Liesch - Sandler O’Neill - Analyst

Nur ein paar Fragen rund um das Kreditwachstum in Ihrem Outlook hier. Was war - viel dieses Wachstum in diesem Quartal war - war alles, was uns von dem dritten Quartal gezogen oder vielleicht war es Nachholbedarf aus wurde in dem ersten nicht gebucht?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja. Nein, ich glaube wir haben. Es ist ein Element davon. So ist unser erstes Quartal des Kreditwachstum war weich. Wir hatten das Wetter in Montana und einige unserer umliegenden Staaten, die wirklich einen Dämpfer auf Darlehen Produktion gebracht hat. Wir denken einige, dass in das zweite Quartal gezogen bekommen. Wir suchen gerade jetzt und fühle dich wie drittes Quartal sehe ziemlich gut, wahrscheinlich nicht so stark wie unser zweites Quartal, aber immer noch eine anständige eine anständige Wachstumsrate bei Pipeline, aber es war ein bisschen eines Vorzieheffekte aus dem ersten Quartal in das zweite Viertel. Sie sind richtig darüber.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Okay. Und dann, auf Kapital, das hier weiter zu bauen; sicherlich ist ein Teil davon aus AOCI Verschiebung, aber wo fühlen Sie sich Jungs das komfortabelste Ihr Kapital Ebenen der Verwaltung und den Betrieb der Bank?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Nun, so dass Sie den Bereich sehen wir in. Wir werden weiterhin, dass bewerten. Wir sind ein wenig vorsichtiger es in diesem Jahr, weil wir denken, es ein bisschen eine Verschiebung sein wird, nicht für uns, sondern für die Industrie Post CECL. So wollen wir die Auswirkungen sehen, die auf Kapital hat und sehen, ob es eine Anpassung in der Industrie um Ebene. Also ich denke, dass wir ein gutes Gefühl, wo wir sind. Wir laufen immer auf einem konservativen Niveau des Kapitals. Wir glauben, es wäre sicherlich einfacher sein es und unsere Metriken senken würde besser aussehen, aber es ist da - wir die stärkere konservative Kapital mögen, weil unser Spiel Plan über mehrere Zyklen mit der Gesellschaft laufen, und wir glauben, dass uns das nur gibt viel Gelegenheit, das zu tun. Wir wollen weiterhin Dividenden über mehrere Zyklen zu zahlen. Wir glauben, dass zusätzliches Kapital im Vergleich zu der Branche hilft uns das zu tun. Also wir

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Okay. Vielen Dank. Sie haben alle meine anderen Fragen bedeckt.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut. Bitte.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt mit KBW von Luke Wooten. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Guten Morgen Leute.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen, Luke.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Ich wollte nur kurz berühren, ich weiß, wir viel Zeit auf der Marge damit verbracht haben, nur irgendwie hören wollte, wie Wertpapiere Renditen kamen. Ich weiß, dass sie etwas sequentiell gesunken, aber wollte nur hören, was Wertpapiere täte kommen auf an und wie das geht nach vorn mit der Kurve sieht?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Sicher. Ron, möchten Sie, dass decken?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja, Luke, so daß die Ausbeuten, wenn man am Rand Tisch zurückblicken, das zweite Quartal, kamen wir auf dem gleichen in wie das, was wir auf Portfoliobasis hatte. Wir wachsen nicht wirklich das Portfolio in der Tat ein wenig ablaufen hatte und so davon abhängen, was wir kaufen, wir sind in der Lage, dass die Ausbeute zu halten, und wir denken, dass der Fall geht nach vorn sein wird.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Okay. Ja, das ist hilfreich, danke. Und dann nur ein bisschen eine Housekeeping Frage. Ich sah, dass auf der anderen Aufwandsposition, und dies ohne die Auswirkungen des $ 1,8 Millionen von den Anschaffungskosten, betrug $ 1,4 Millionen sequenziell um über. wenn das wollte nur sehen, gibt es eine gute Laufrate oder wenn Saisonalität.

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja, es ist Saisonalität drin. Vielen Dank für diese Frage, weil es unsere Aufmerksamkeit zu verfangen. So sehen wir durch sie und nur verschiedene Dinge, und dass in ähnlicher Weise im ersten Quartal passiert ist. So ist es wirklich Saison. Es war mehr in diesem Quartal, als es das erste Quartal und das ist typisch. Ich war nicht überrascht; lassen Sie es mich so ausdrücken.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Hab dich. Ja. Vielen Dank. Und dann schließlich nur mit den beiden Akquisitionen kommen in diesem Quartal und im nächsten, glaube ich, Heritage und FNB sowohl höhere Krediterträge hatten. Also wollte ich nur sehen, wenn man so will, in diesem Quartal die Auswirkungen dieser auf den Krediterträge Rückzieher, was Darlehen Erträge wurden hätte die Auswirkung von First National Bank auszuschließen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Nun, so erinnern wir es am Ende April geschlossen. So hatten wir nur zwei Monaten auf die Bücher. Und in Bezug auf Ihre Frage, wissen Sie, was die Ausbeute ohne diejenigen gewesen sein.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Ja, nur irgendwie - ich weiß, dass du hatte die guten Informationen über die neuen Darlehen Erträge gegeben kommenden bei, ich glaube, Sie sagten, nördlich von 5,3%.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Aber gerade Art wollte, um zu sehen, ob es eine Menge ist - da war ich dachte 2 Basis sequentiell nach oben zeigt und nur irgendwie wollte, um zu sehen, ob eine Menge, die durch FNB und wie diese Art von Aussehen für Heritage kommt auf geprägt war nächstes Quartal.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja. Nein, First National Bank, wie ich schon sagte, haben wir 2 Monate aus ihm heraus. Es war das Kreditportfolio, wissen Sie, auf der Akquisition ist, $ 250 Millionen in unsere $ 8000000000, wirklich keinen großen Einfluss hat. Und so können wir separat Art von vielleicht zu Ihnen auf Heritage zurück, das geht zu haben - es ist eine viel größere Bank, dass ein bisschen von einem mehr Einfluss haben wird.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Okay. Das ist hilfreich und dann nur schließlich auf Kredit. NPA sehr niedrig bleiben, aber ich sah nur, dass ein zinslos dort aus bereits verkauft und spec Bau angelegt war. Ich wollte nur Art Ihre Gedanken auf das hören, und wenn das über möglicherweise von der FNB oder wenn das war organisch gebracht wurde.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja, gehen Sie vor, Barry.

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Ja. Das ist, was - es kam von FNB. Sie haben einen sehr relativ großen vorverkauften und spec Portfolio etwa $ 30 Millionen für die Größe der Bank und sie hatten eine Herausforderung mit einem oder zwei Credits. Ein Teil davon war Verwaltungs Vergangenheit Gebühren anstatt insgesamt NPA.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Okay, das ist hilfreich. Vielen Dank.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Luke, einer der Dinge, die wir mit dem erworbenen Bank finden, ist sie nicht als auf Quartalsleistung in den Fokus abgestimmt und so einige, dass nur die Wachstumsschmerzen mit der neuen Abteilung ist auf Art für uns - diese administrative Vergangenheit Gebühren dass aufgeräumt bekommen sind wichtiger, dass im Quartal als Art erhalten zu lassen, sie gehen. Also das ist eine der Sachen, die wir normalerweise mit der neuen Bank gehen.

Luke Wooten - KBW - Analyst

Das ist hilfreich. Vielen Dank. Und das ist alles meine Fragen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Michael Young mit Sun Trust. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Hey, danke für das Follow-up. Ich wollte nur die Makroaussichten von bestimmten, für viele Bänke Art ein wenig mehr von einem Gegenwind drehen, sehen Sie im Großen und Ganzen in der Art der M & A Diskussionen um eine Änderung und alle Gedanken dort um Pipeline; offensichtlich haben Sie Art Ihrer beiden Angebote getan, was ich für dieses Jahr erraten, aber nur für die Zukunft in einer post CECL Welt, sind Sie noch ziemlich aktiv?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja. So fahren wir ein paar gute Gespräche haben, und so denke ich auf unserer Sicht würde wahrscheinlich nicht bekannt geben alles bis zum nächsten Jahr möglicherweise früher Dinge in die richtige Richtung bewegen, aber wir werden sehen. Wir haben $ 1,1 Milliarden bekam, haben wir zwei große Banken. Wir konzentrieren uns sehr in diesem Jahr auf nur dafür sorgen, von denen geschlossen und integriert und - aber wir haben ein paar Gespräche in das nächste Jahr gehen möglicherweise. So haben wir nicht einen großen Sturz aus gesehen. Und in Bezug auf CECL, es ist eine interessante Frage, viele Menschen immer noch versuchen, genau herauszufinden, was das bedeuten wird und so sind wir dabei, unsere M & A-Modelle der Abstimmung, um sicherzustellen, dass wir für einige des Konto Änderungen, die mit CECL auftreten wird, aber ich glaube nicht, dass‘ s war durch den Markt in Bezug auf spielen, was das für Auswertungen und Dinge wie das bedeuten könnte, aber ich denke, dass die Grundlagen, die Art von Interesse in den letzten paar Jahren fuhr, die mehr Generationswechsel ist, die Banken zu einem Punkt, und wollen Liquidität und suchen für einige Optionen. Wir sehen, dass auch weiterhin wahrscheinlich gerade jetzt das größte Thema zu sein.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Okay. Und nur eine kurze Housekeeping ein, nur der anderen Gebühreneinnahmen und Hypotheken Gewinn aus dem Verkauf. Das war - ich denke, wirklich die anderen Gebühreneinnahmen ein wenig niedrig waren. Alles, was da drin, dass war eine Art Einmal Front?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Nein, es ist zu richten [Speech Overlap]

Michael Young - Sun Trust - Analyst

$ 3 Millionen oder so. Okay.

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Und gleiche mit Hypothek, die über die richtige Ebene ist zu erwarten, nach vorne in den saisonal stärkeren 3Q gehen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja, das ist - wir sahen ein großes Pick-up. Unser Hypothekengeschäft weiterhin sehr gesund sein. Das sind unsere beiden besten - zwei stärksten Quartale. Also, ja, ich denke, Sie werden - wir sehen die Dinge rund um den gleichen Bereich ausgeführt wird.

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Okay, perfekt. Danke Jungs.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Matthew Clark mit Piper Jaffray. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Hey, Matthew.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Vielen Dank. Hallo nochmal. Ich wollte nur auf Kaution Kosten berühren und wollte wissen, ob Sie, dass die Anzahlung Kosten gedacht - oder, wenn Sie denken, dass Sie Einzahlung Kosten werden Höchststand erreichen und ob nicht denken, sie bei der Fed nach unten gehen könnte schneidet 25 Basispunkte?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ja. So ist unsere Kerneinlagenkosten blieben unverändert bei den 19 Basispunkten. Ob sie nach unten gehen, gehen, denke ich, für uns, sie werden ziemlich genau in diesem Bereich bleiben. Es gab darüber viel geredet und Kunden - Banken, die mehr Rate empfindlich sind und die erhöhen ihre Preise während dieser, werden sie sie zu Fall bringen können, wissen wir nicht. Aber für unsere Kunden, ich denke, wir Art unserer etablierten haben, wo wir mit ihnen sitzen und wir haben unsere hielten unsere Rate stabil gehalten, nicht wirklich viel von einer Änderung bei den 19 Basispunkte für uns dort zu sehen erwarten.

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Okay, super, danke.

Operator

[Operator Anweisungen] Unsere nächste Frage kommt von Don Worthington mit Raymond James. Ihre Linie ist jetzt geöffnet.

Don Worthington - Raymond James - Analyst

Vielen Dank. Guten Morgen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Guten Morgen, Don.

Don Worthington - Raymond James - Analyst

Wahrscheinlich hat nur - nur eine andere Frage. Sind Sie sehen keine Kredit Sektoren oder Regionen, in denen Sie immer vorsichtiger als vielleicht waren Sie früher im Jahr?

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Es gibt nichts, ich lasse, Barry in springen, aber es gibt kein besonderes Gebiet, das ist im Entstehen begriffen, waren - das ist neu. Ich denke, Barry es im ersten Quartal erwähnt, ist Ag etwas, das wir eng gerade anschauen. Aber anders als das, ich glaube nicht, dass wir alle anderen Bereiche sind zu sehen, entsteht - Bereiche, die wir sind besorgt über. Barry, wollen Sie auf das kommentieren?

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Nein, es ist - wahrscheinlich Ag ist der einzige Bereich, aber zum größten Teil, viele unserer Produzenten passen Einstandskosten gibt. So haben wir einige Herausforderungen in einigen harten Körner, wie wie viele Banken. Über den einzigen anderen Bereich, den wir bei gesuchten ist Akquisition und Entwicklung Kreditvergabe, da dieser Kreditzyklus reift. Das ist wahrscheinlich ein Bereich, den wir ein echtes Auge behalten werden, aber es ist sehr kleiner Prozentsatz unseres Gesamtportfolios. So anders als das, es gibt nichts anderes, dass [entzifferbar]

Don Worthington - Raymond James - Analyst

Okay, super, danke für die Farbe.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut. Bitte.

Operator

Vielen Dank. Und unsere nächste Frage kommt von Gordon McGuire mit Stephens Inc. Ihre Linie ist jetzt offen.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Hey, nur ein kurzes Follow-up von einem meiner früheren Fragen. Was ist die durchschnittliche Rate, die Sie auf den neuen FHLB Fortschritte sind zu zahlen? Da diese Salden die Kosten gekommenen gewachsen. So frage ich mir nur, was Sie für neues Wachstum in diesem Salden zahlen?

Ronald copher - Chief Financial Officer

Ja, leihen wir über Nacht. So ist es 2,20%, es ist, wo es kommt an und das ist schon Trending nach unten, nie niedrig genug, aber, ja.

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Alles klar. Danke.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Darauf können Sie wetten.

Operator

Vielen Dank. Ich bin keine weiteren Fragen zu dieser Zeit zeigt. Ich möchte nun den Anruf zurück zu Randy Chesler für irgendwelche abschließenden Bemerkungen machen.

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Gut. Vielen Dank, Joelle. Ich möchte noch einmal allen danken, für heute wählen. Schätze es wirklich. Wir möchten, dass Sie alle einen weiterhin großen Sommer und ein schönes Wochenende wünschen. Also vielen Dank.

Operator

[Operator Schlussbemerkungen]

Dauer: 52 Minuten

Gesprächsteilnehmer:

Randall M. Chesler - President und Chief Executive Officer

Ronald copher - Chief Financial Officer

Barry Johnston - Chief Credit Administrator

Michael Young - Sun Trust - Analyst

Jeffrey Rulis - DA Davidson - Analyst

Matthew Clark - Piper Jaffray - Analyst

Gordon McGuire - Stephens Inc. - Analyst

Andrew Liesch - Sandler O’Neill - Analyst

Luke Wooten - KBW - Analyst

Don Worthington - Raymond James - Analyst

Weitere GBCI Analyse

Alle Earnings Call-Transkripte